Warum macht sie das?

Gestern hatte ich ein unschönes Erlebnis mit Maya. Eigentlich sogar zwei.

Als ich sie von der Hundesitterin abgeholt hatte, wollte sie unbedingt in den Garten. Das war mir ganz recht weil ich mir dachte, es wäre lustig, im Garten mit ihr herumzulaufen und zu spielen. Ich öffnete also die Tür zum Garten und ließ sie raus. Ich selber ging noch auf die Toilette und als ich rauskam, hörte ich aufgeregtes Gequietsche von der Straße. Und irgendwie wusste ich sofort, dass Maya der Grund dafür war und ich vermutete dass sie wieder mal über den Zaun gesprungen war. Das machte sie bis jetzt 2 – 3 Mal pro Jahr um ihre besten Kumpels zu begrüßen die zufällig gerade auf der Straße vorbeigingen.

Tja, nur diesmal war es offensichtlich so, dass sie drübergesprungen ist und einen anderen Hund der mit Frauchen an der Leine ging, angeknurrt hat und angeblich sogar die Zähne gefletscht hat. Und zwar handelt es sich um eine Hündin die uns immer anbellt wenn wir an deren Garten vorbeigehen. In der Regel ignoriert Maya bellende Hunde und üblicherweise auch diese Hündin. Allerdings haben wir die beiden früher schon mal beim Gassi gehen getroffen und auch da hat Maya geknurrt. Das machte sie auch bei einem Golden Retriever (weiß nicht ob das ein Weibchen oder Männchen ist) von dem sie auch immer angebellt wird.

Als ich dann endlich Schuhe und Jacke anhatte und Maya im Garten suchte (ihr wisst ja, die Hoffnung stirbt zuletzt und ich hoffte halt, dass das Geschrei doch nichts mit Maya zu tun hatte), war sie natürlich nicht zu sehen und ich machte mich auf den Weg sie zu suchen. Ich ging nochmals durch das Haus durch und zur Eingangstür und da saß Maya schwanzwedelnd und fröhlich vor der Tür und lief gleich rein und nach hinten, um wieder in den Garten zu kommen.

Als Strafe musste sie den Rest des Abends (also eh nur eine Stunde) in ihrem Bett bleiben. Selbst als Krister, unser Nachbar, an der Tür klingelte um die Geschichte zu erzählen (er hatte mit der anderen Hundebesitzerin gesprochen), schickte ich sie wieder weg und sie gehorchte auch brav.

Allerdings wusste ich auch, dass sie sicher aufspringen würde, wenn Kurt von der Arbeit heimkam. Also rief ich sie vorher um die Strafe offiziell zu beenden, damit sie Kurt begrüßen konnte.

Wahrscheinlich hat sie nicht mal kapiert warum sie zur Strafe ins Bett musste aber ich war eben so verärgert und aufgeregt dass ich nicht rationell denken konnte. Einen knurrenden Hund ist das letzte was ich will. Und die Tatsache dass ich sie jetzt keine zwei Minuten mehr allein im Garten lassen kann, ist auch nicht gerade schön.

So weit so gut… aber das war ja noch nicht alles!
Nach dem Essen wollte ich dann mit ihr Gassi gehen. Ich öffnete die Tür und ließ sie raus und plötzlich bellte und knurrte sie schon wieder wie eine Irre! Ich dachte, ich flippe aus! Auf der anderen Straßenseite sah ich eine Person mit einem langen schwarzen Mantel stehen und Maya fixierte diese Person total. Ich sagte ihr, dass sie aufhören sollte aber sie hörte nicht und so schleifte ich sie wieder rein ins Haus. Und erst als sie brav und ruhig dasaß, nahm ich die Leine wieder und ging raus mit ihr.

Sie zog wieder ziemlich also nahm ich die Leine ganz kurz und erlaubte ihr nur hin und wieder zu schnüffeln… so wie damals als wir das an der Leine gehen zum ersten Mal übten. Frustrierend!

Was ist bloß mit diesem Hund los?
Innerhalb von ein paar Wochen wurde aus der Streberin im Hundekurs ein Rowdy!
Seit die Scheinträchtigkeit vorüber ist, ist sie wie ausgewechselt.


Maya – Jekyll & Hyde ! ?

  

Dieser Beitrag wurde unter Maya veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s