Den Wald zurückerobert…

…haben wir uns von den Langläufern! Das relativ warme Wetter der letzten Woche sowie der Regen und die dadurch bedingte Schneeschmelze haben uns dabei geholfen! Juhuuuu! ;-D

Und so machten wir heute mit Maya auf wechselndem Untergrund einen Spaziergang. Es war richtig frühlingshaft draußen, nur der Wind war etwas kühl … aber im Wald weht ja zum Glück kein Wind. Schlauerweise haben wir auch Gummistiefel angezogen, die zwar zum Gehen nicht unbedingt bequem sind aber bei dem Boden sehr praktisch. Es war von trocken bis feucht, nass bis matschig, schneematschig bis eisig. Das gemeine war, dass es unter der Schneeschicht klatschnass war… d.h. man dachte man steigt auf Schnee und dann machte es platsch und man stand in der Pfütze.

Maya war von superbrav bis schlimm… sie durfte ohne Leine laufen und lief drei Mal in den Wald hinein, einer Spur hinterher. Aber wir konnten sie immer sehen obwohl sie nicht auf unser Rufen reagierte. Naja, man kann nicht alles haben. Dafür ging sie die paar hundert Meter auf der Landstraße bis zur Abzweigung in den Wald richtig brav und fast ganz ohne ziehen.

Vor dem Haus blieb sie dann wie angewurzelt stehen und schaute uns mit eingezogenem Kopf an… da wissen wir, dass zu Leona möchte, ihrer besten Freundin. Also gingen wir die paar Meter zu ihrem Haus und siehe da: sowohl Leona als auch ihr Herrchen waren tatsächlich draußen. So wurde Maya noch müder als sie vom Spaziergang ohnehin schon war. Gut für uns, denn nun haben wir Ruhe bis morgen Früh. 😉

Hier einige Fotos vom heutigen Spaziergang:

CIMG3389 CIMG3390

Sogar der Mond war am strahlend blauen Himmel zu sehen.

CIMG3396 CIMG3397 CIMG3406 CIMG3413 CIMG3417 CIMG3420 IMG_0177 IMG_0182
IMG_0183

Achtung Fahrtrichtung! sagt uns dieses Schild

IMG_0186

Und hier kann man im Winter seine Langlaufski wachsen.

IMG_0187 IMG_0190 IMG_0191 IMG_0197 IMG_0203 IMG_0206 IMG_0207 IMG_0208 IMG_0210 IMG_0212 IMG_0213

Dieser Beitrag wurde unter Gästrike-Hammarby, Schweden abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Den Wald zurückerobert…

  1. Sonja schreibt:

    .. „Besonders viele Leute trifft man dort nicht.“..
    aber wenn … dann oho!
    🙂 ist euch da nicht mal ein nackter über den weg gelaufen? 🙂

    Gefällt mir

    • inschweden schreibt:

      Ja stimmt. Einmal tauchte plötzlich ein älterer Mann in Unterhose vor uns aus dem Wald auf. Als er uns sah beeilte er sich zurück in den Wald und Maya hinterher. Aber nach dem dritten Mal Rufen kam sie sogar her. Ich glaub sie war genauso verwundert wie wir. 😀

      Im Spätsommer und Herbst ist etwas mehr los weil die Leute dann Heidelbeeren und Pilze sammeln. Da sind es dann zwei Leute pro Woche die man trifft. Ist dann so was wie die Rush Hour. 😀

      Gefällt mir

  2. Follygirl schreibt:

    Das ist ja wirklich schön, da würden sich unsere beiden auch wohl fühlen. Ist es da so einsam, wie es auf den Bildern wirkt? Das wäre ja wirklich toll…
    LG, Petra

    Gefällt mir

    • inschweden schreibt:

      Besonders viele Leute trifft man dort nicht, nein. Allerdings ist momentan auch nur der breite Weg begehbar. Die Pfade die quer durch den Wald führen, sieht man momentan gar nicht bzw. stehen komplett unter Wasser. Und dieser Weg ist eben leider nur 2,5 km lang.
      Liebe Grüße
      Claudia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s