Valborgsmässoafton – Walpurgisnacht

Am 30. April wird in ganz Schweden Valborg gefeiert, die Walpurgisnacht. Traditionsgemäß wird dabei ein Feuerchen gemacht. Bei uns in Gästrike-Hammarby war dieses Feuer heuer recht groß denn die ganze Nachbarschaft war die letzten Tage fleissig beim Hecken und Büsche schneide. So auch wir.

Auf der Längsseite/Rückseite unseres Grundstückes haben wir ca. 47 m Hecke… die schon recht „ausgedünnt“ ist, also mal geschnitten werden müsste. Deshalb haben wir am Sonntag unseren Nachbarn gefragt, ob er zufällig geplant hat, die Hecke zu schneiden. Da meinte er, dass er das zwar schon irgendwann geplant hätte, aber es stünde uns frei, sie selbst zu schneiden – sie gehöre nämlich uns!? Ahaaaa! Das wussten wir nicht und hätten wir auch nie gedacht, weil ja auch der Zaun auf der Innenseite ist. Aber… es ist wie es ist. Nachdem in der Walpurgisnacht ja Feuer gemacht werden und somit ja auch die abgeschnittenen Zweige verbrannt werden konnten, haben wir gleich angefangen. Wir haben dann mit dem Nachbarn vereinbart, dass wir gemeinsam am Dienstag den Rest schneiden. Ich habe mir also zum Hecken schneiden einen Urlaubstag genommen (Kurt hatte plangemäß frei) und ab 10 Uhr waren wir in nachbarschaftlicher Teamwork am Hecken schneiden (die Kerle) und Äste/Zweige abtransportieren (die Mädls). Und es ging erstaunlich flott dahin.

Zum Abtransportieren verwendeten wir eine alte Abdeckplane auf der wir die Zweige sammelten, dann mit Kabelbinder zubanden und vom Garten hinaus, Stiegen hinunter und quer über die Straße zum Nachbarn gegenüber zogen, der alljährlich ein größeres Feuer für die Nachbarn anzündete.

Unsere Nachbarn waren ganz erstaunt über unseren Einfallsreichtum und machten es uns nach. Wir erklärten dann, dass das ganz einfach die österreichische Intelligenz ist. 😉

So sah der „Äste-Wrap“ dann aus:

20130430_104833

20130430_105103

Insgesamt verschoben wir 8 volle Abdeckplanen! Jetzt müssen wir eine neue Abdeckplane kaufen, denn diese wurde durch den Kies auf unserem Weg bzw. die Straße ziemlich mitgenommen. 😉

Nachdem wir mit der Hecke auf der Gesamtlänge von 47 m fertig waren, wurde der kaputte Apfelbaum gekillt, der Fliederbusch (Mayas „hier darf ich graben“ Busch) radikal zurückgeschnitten und ein Haufen alter Äste aus dem Vorjahr (!!!) auch noch weggeführt.

Die Hecke (nicht komplett):

20130430_210515

Der Apfelbaum, der nie Früchte trug:

20130430_122135

20130430_210533

Der große Fliederbusch (es gibt auch noch ein paar kleinere):

20130430_210501

Der Berg Äste beim Nachbarn gegenüber sah dann so aus:

20130430_192135

20130430_151509

Und um 19 Uhr ging es dann los mit dem Feuer. Leider bemerkten wir bald, dass der austreibende Fliederbusch keinen guten Brennwert hat… war wohl zu frisch und saftig. Deshalb dauerte es eine ganze Weile bis das Feuer in Gang kam. Rund um die Feuerstelle war schon seit früher ein Graben der mit Wasser bespritzt wird. Und vom Nachbarhaus haben wir einen Wasserschlauch frech quer über die Straße gelegt… sicher ist sicher.

20130430_192241

20130430_192344

20130430_192403

20130430_192526

20130430_192714

Die zwei Bretter im Feuer sind die alten Türen aus dem Keller. 😉
Tja, so ist das in Schweden… da wird wirklich alles ins Feuer geworfen. Verglichen mit dem was die anderen da reinwarfen, sind die Türen wirklich harmlos.

20130430_192729

20130430_192749

20130430_193341

20130430_193942

20130430_193948

20130430_194033

20130430_200540

20130430_201525

Ich war dann nochmal eine Runde mit Maya Gassi und wieder retour war das Feuer offenbar ordentlich in Gang und sogar der Flieder brannte lichterloh.

20130430_210626 20130430_210907

Als es kurz nach 22 Uhr dann ordentlich dunkel war, fingen auch die Feuerwerke an. Zum Glück hat Maya (noch) keine Angst bei der Knallerei und damit können wir das auch ganz relaxt genießen.

Jetzt, um 23.30 Uhr sehe ich immer noch das Feuer leicht fackeln…
Es war auf jeden Fall das größe Walpurgisfeuer in ganz Gästrike-Hammarby… und wir stanken wie frisch aus der Räucherkammer. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Gästrike-Hammarby, Schweden abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s