Endlich wieder richtig Wandern

Heute machten wir endlich mal wieder eine richtige Wanderung.

Wir fuhren die ca. 60 km nach Falun, der Hauptstadt von Dalarna… dort wo die echte Falu Rödfärg herkommt. 😉

Falun hat rund 37 000 Einwohner und ist 2001 zum Weltkulturerbe ernannt worden. Die für Schweden typische Falu Rödfärg hat ihren Namen von den roten Farbpigmenten der Falun Kupfermine. Außerdem bekannt ist Falun für „Lugnet“… ein riesiges Sport- und Freizeitareal im Osten Faluns. Hier gibt es nicht nur zwei Skisprungschanzen sondern mehrere große Sportarenen, einen Campingplatz, Hotel und das Lugnet Naturreservat mit einer Unzahl an Wanderwegen, Mountainbikestrecken sowie im Winter Langlaufloipen. Hier wird auch die Ski-WM 2015 stattfinden!

Und hierher fuhren wir um den 12 km langen Bergstigen zu erwandern.

CIMG4826

Wir wollen ja im Sommer zwei Wochen nach Lofsdalen (Härjedalen) zum Wandern und wir wollten mal testen, was wir Maya zumuten können bzw. wie es für uns ist, sie so lange an der langen Leine zu haben. Ausgerüstet mit mehreren Flaschen Wasser, Broten, Bananen, Apfeltaschen und natürlich Leckerlies für Maya machten wir uns bei perfekten Wanderwetter (nicht zu heiß und teilweise bewölkt) auf den Weg.

Gut zu wissen für uns Frauen… es gibt hier auch Toiletten beim Ausgangspunkt die sogar benutzbar sind… wenn auch nicht 100%ig sauber! 😉

CIMG4654

Anfangs war Maya, wie üblichen wenn wir an neuen Plätzen sind, total aufgeregt und lief rechts und links und vor und zurück und musste überall schnuppern… das war mühsam. Aber als sie sich mal beruhigt hatte, ging sie richtig brav.

Wir blieben öfters stehen um ihr (und uns) Wasser zu geben und zwei längere Pausen machten wir bei 4 und 8,5 km. Nach der ersten Pause erwachten wieder alle Lebensgeister in ihr und sie wälzte sich wieder mitten auf den Weg und sprang herum wie eine Ziege. 😉 Bei ca. 10 km wurde sie dann aber wie ein müdes Kind das zu quengeln beginnt. Denn ab dann zog Maya und wollte überall hin nur nicht am Weg bleiben. Das nervte dann wieder. Aber im Großen und Ganzen ging es richtig gut… und jetzt wissen wir auch, dass sie nicht einfach schlapp macht und einfach liegen bleibt. Gut zu wissen. 😉

Ich glaube, es hat ihr auch Spaß gemacht bis auf die letzten zwei Kilometer. Aber wir sind ja auch noch nie annähernd so weit gegangen wie heute. Beim Auto haben wir sie dann noch mit einem nassen Handtuch abgekühlt und selbst das hat sie über sich ergehen lassen bzw. glaube ich, dass sie es sogar genossen hat. Im Auto auf der Heimfahrt war sie dann so ruhig wie lange nicht… und döste auf der Rückbank vor sich hin.

20130608_172109

Bergstigen führte an den Sprungschanzen vorbei, erst über einen Kiesweg, über eine eingezäunte Weide wobei wir Maya über den Zaun heben musste, weil sie auf Grund des „Sprossenpfades“ einfach nicht drüberkam. Da hofften wir wirklich dass das nicht allzu oft so war, denn 37 kg über einen Zaun hieven und sachte herunterlassen, damit Maya selbst Halt auf den Sprossen finden konnte, ist auch nicht so einfach. Zum Glück war das nur zwei Mal. 😉

CIMG4655

Etwas beunruhigend fanden wir die immer wieder auftauchenden Schilder des Militärs die vor Lebensgefahr warnten falls denn gerade geschossen wurde… wir hatten Glück. Heute war die Luft rein (sozusagen) aber vorigen Samstag war wirklich eine Übung gewesen. 😉

Man sollte auch keine Munition aufheben wenn man denn welche fände. 😉

CIMG4659 CIMG4672

Unterwegs gibt es immer wieder Unterstände, Feuerplätze und Rasthütten auf denen man auch übernachten könnte.

CIMG4682 CIMG4688 CIMG4696 CIMG4714 CIMG4725 CIMG4735 CIMG4807

Das tolle in Schweden ist, dass es auch tatsächlich immer Holz zum Feuermachen gibt. Kurt ist ja Raucher aber beim Aufbruch bemerkte er, dass sein Feuerzeug nicht mehr funktionierte… wie glücklich er war, als er dann bei der Kolarkoja ein Päckchen Zünder fand (genauer gesagt sogar zwei), seht ihr hier. 😉

CIMG4729 CIMG4728

Bei der zweiten langen Rast am Jungfruberget bekam Maya ein Schinken-Käse-Brot das ich extra für sie gemacht hatte… da hat sie sich gefreut. Sie durfte dann sogar noch ein Salamibrötchen mit Herrli teilen. Und von den Bananen bekam sie natürlich auch was ab.

CIMG4763

Es war wirklich ein schöner Ausflug und vor allem das Wetter war wie gesagt, super. Es sah zwar teilweise schon sehr dunkelgrau am Himmel aus aber es klarte auch immer wieder auf. Und auch die Mücken hielten sich anzahlmässig in Grenzen. Zecken haben wir auch keine an Maya entdeckt!

Jetzt heißt es abzuwarten ob wir selber morgen noch gehen können. 😉

Und hier zum Schluss noch eine Bildergalerie mit viiiiiielen Fotos in chronologischer Reihenfolge, die aber leider nicht so gut geworden sind.

Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Endlich wieder richtig Wandern

  1. Annette schreibt:

    Muss man Hunde da immer an der Leine lassen? Auch von mir ein Dankeschön für’s Mitnehmen auf die Wanderung 🙂

    Gefällt mir

    • inschweden schreibt:

      Ja, es handelt sich um ein Naturschutzgebiet und da müssen alle Hunde immer angeleint sein.
      Abgesehen davon ist in ganz Schweden vom 1. März bis 20. August Leinenpflicht bzw. muss man seinen Hund so unter Aufsicht haben, dass er nicht jagt. Es ist dann Schonzeit für die Jungtiere. Man sollte den Hund dann natürlich auch den Rest des Jahres nicht herumstreunen lassen aber da ist es nicht gar so streng.
      Naja, und Maya ist leider nicht so gut erzogen dass sie kommen würde, wenn sie ohne Leine einem Hasen oder einem Reh begegnet.
      Bei uns daheim im Wald, lasse ich sie schon auch mal ohne Leine laufen aber da muss ich eben auch damit rechnen, dass sei mal für ein paar Minuten verschwindet und total abgehetzt wieder kommt. Aber da weiß ich dass sie sicher den Weg heim findet.
      Aber… erlaubt ist es eigentlich nicht. 😉

      Gefällt mir

  2. leonieloewin schreibt:

    Danke für das Mitnehmen auf die schöne Wandertour. Liebe Grüße aus Dänemark Leonie

    Gefällt mir

  3. Follygirl schreibt:

    Da gabs ja heute ne Menge Bilder.. aber es ist wirklich sehr schön bei Euch. Die Tour ist ja wirklich klasse…
    LG, Petra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s