Midsommar i Gästrike-Hammarby

Und wieder einmal ist der längste Tag des Jahres da und somit Zeit, Mittsommer zu feiern. In unserem Wohnort Gästrike-Hammarby beginnen die Feiern um 14 Uhr. Bei der Dansbanan im alten Brukspark (aufmerksamen Lesern schon gut bekannt) wird alljährlich der Maibaum aufgestellt und gefeiert. Die Feiern werden immer von der Idrottsförening, dem Sportverein, organisiert und ist deren Haupteinnahmequelle. Neben der Aufstellung des Maibaums und dem Tanz um denselben gibt es alljährlich auch ein Kaffeezelt (hier gibt es Kaffee und Kuchen und alkoholfreie Getränke), eine Würstchenbude, zwei Stände an denen Lose verkauft werden (Gewinne sind Riesentafeln Schokolade bzw. Riesenpackungen Gummizeugs – also, zum Essen) und ein Zuckerlfischteich (Bonbonfischteich).

Die starken Männer stellen den Maibaum auf und werden für diese Leistung mit Applaus belohnt. Danach beginnt Musik und ein Entertainer singt und fordert die Anwesenden zum Tanzen auf. Heuer war das eine Frau die erstens kaum zu hören war und es zweitens überhaupt nicht schaffte, Stimmung zu machen. So fad wie heuer war es noch nie. 😉

In größeren Ortschaften gibt es auch die örtlichen Volkstanzgruppen die auftreten oder auch mal Lokalpolitiker die Bla Bla von sich geben… das gibt es bei uns nicht. Da wird gleich gesungen und getanzt.

Nach dem Tanz gibt es Godisregn, also Zuckerl/Bonbonregen für die Kinder. Und danach gehen die meisten auch schon wieder nach Hause. Einige bleiben und machen Picknick. Üblicherweise wird dann abends gegrillt aber das fiel wohl heuer ins Wasser, denn es schüttete ordentlich.  Allerdings erst am Abend, während des Tanzes war es schön und warm.

Hier nun einige Bilder von den Midsommarfeierlichkeiten.

CIMG4973 CIMG4975 CIMG4976 CIMG4978 CIMG4980 CIMG4981 CIMG4983 CIMG4985 CIMG4990 CIMG4991 CIMG4992 CIMG4993















CIMG4995 CIMG4999 CIMG5000 CIMG5001 CIMG5002

Godisregn/Zuckerlregen für die Kinder:

CIMG5009 CIMG5010 CIMG5011 CIMG5015 CIMG5016

Danach machten wir Fika im Garten… und nein, das ist jetzt gar nichts unanständiges, sondern einfach das schwedische Wort für Jause. Also wenn du mal in Schweden bist und gefragt wirst „Ska vi fika?“ ist das kein unmoralisches Angebot! 😉

CIMG5025

CIMG5026
Entgegen der schwedischen Tradition war es kein Erdbeerkuchen sondern stinknormaler Kladkaka = Schokoladekuchen mit Vanilleeis.

Maya bekam einen Knochen und wollte ihn erst irgendwo im Garten vergraben. Dort wo die Erde aber umgegraben war (im Gemüsebeet, bei den frisch umgepflanzten Rosen usw.) durfte sie aber nichts vergraben und so lief sie leicht verzweifelt mit dem Knochen im Maul herum. Dann sagte Kurt zu Maya dass sie den Knochen hergeben sollte, was sie auch tat. Als sie ihn dann wieder bekam, nahm sie ihn, ging ein Stück auf die Wiese und begann daran zu knabbern. Das ist unser Trick… wenn sie ihn mal hergeben muss und dann wieder bekommt, beginnt sie üblicherweise daran zu nagen. 😉

CIMG5028

CIMG5031

Dann kamen doch die Wolken und der Wind und es wurde spürbar kühler. Ich machte noch ein paar Fotos…

CIMG5034 CIMG5036 CIMG5038 CIMG5043 CIMG5045 CIMG5046 CIMG5047 CIMG5050 CIMG5051 CIMG5055 CIMG5056 CIMG5057 CIMG5058 CIMG5060

 

… zupfte Unkraut aus dem Gemüsebeet und dann war es auch schon Zeit, das Abendessen zu machen. Diesmal gab es für uns nur die Feierlichkeiten im Park… mal sehen, was wir nächstes Jahr machen.

Tja, und nun das traurige an Midsommar… ab jetzt wird es wieder immer früher dunkel. Sniff… ;-(

Dieser Beitrag wurde unter Gästrike-Hammarby, Schweden abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s