Oktoberfest 2013

Ja, da schaut Ihr, gelle?

Auch in Sandviken gibt es alljährlich ein Oktoberfest. Mit heuer rund 57 Gästen zwar nicht so groß wie anderswo aber dafür umso herzlicher und schöner. Und vor allem… das Essen beim Sandvikener Oktoberfest ist viel viel besser!

Warum? Na weil die Semmelknödel dazu von mir kommen! Eh klar! 😉

Die Idee zum Oktoberfest wurde bei unserer Wohnungseinweihung im September 2008 geboren. Stefanie, Urbayerin und mit einem Schweden verheiratet und wohnhaft in Sandviken, und mein damaliger Schwedischlehrer Nadir plauderten unverfänglich über das Oktoberfest und plötzlich war die Idee geboren: Wir brauchen ein Oktoberfest in Sandviken! Gedacht, gemacht.

Beim ersten Fest gab es von uns Semmelknödel und urwienerischen Erdäpfelsalat (Kartoffelsalat) … und sogar Sauerkraut??? Kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern. Ich weiß dass wir alle drei Sachen mal beisteuerten aber gleichzeitig??? Oder war das vielleicht Knödel und Kraut beim ersten Mal und dann Knödel und Erdäpfelsalat? Ich weiß auf jeden Fall noch dass uns damals beim Schälen der heißen Kartoffeln schon die Fingerspitzen weh taten… als ob wir unsere Fingerabdrücke unkenntlich machen wollten. 😉

Die Anzahl der Gäste war anfangs noch recht überschaulich… um die zwanzig glaube ich… Steffi, als anonyme Mitleserin dieses Blogs bist du herzlich eingeladen im Kommentarfeld die Besucherstatistik zu erläutern. 😉

Beim heurigen Fest am Samstag waren es sage und schreibe 57 Personen, davon 22 Kinder die großteils außer Haus zugange waren. Seeeehr angenehm! 😉

Dank meiner zwei lieben Schwestern in Wien bekommen wir auch alljährlich ein paar Päckchen Semmelwürfel zu diesem Anlass geschickt. Ja ich weiß, man könnte ja auch einfach trockenes Weißbrot nehmen aber warum kompliziert wenns einfach auch geht. 😉

Ich habe hier mal die Entstehung meiner Semmelknödel dokumentiert:

CIMG7732

Alles was man braucht

20131005_135833

Zwiebel rösten

CIMG7736

Eier und Milch verschlagen

CIMG7734

Das Ei/Milch Gemisch mit Salz und Muskatnuss gewürzt

CIMG7735

Petersilie, nicht zu knapp

CIMG7737

Knödelteig, links noch nicht verrührt

CIMG7739

Knödelteilg, fertig verrührt

CIMG7740

Wasser kochen

CIMG7741

Knödel kochen

20131005_155130

Fast fertig! 😉

20131005_181426

Bierzeltbuffettisch gedeckt

Nach dem Essen gings dann fröhlich und laut weiter.

20131005_181916

Die Braterei

20131005_181908

Hier kann man wenn man muss

20131005_190943

Das Bierzelt

20131005_190948

Bierzelt mit fliegendem Wiesnwirten

20131005_191404

Bierzelt

20131005_191709

Wiesnwirtansprache

20131005_200159

Gröltexte

20131005_215715

Und natürlich Bier

 

 

 

Die Bierzeltbeleuchtung stammt übrigens von Beleuchtungsmeister Kurt! 😉

Dieser Beitrag wurde unter Schweden abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Oktoberfest 2013

  1. Lars schreibt:

    Hallo zusammen,
    gibts dieses Jahr (2014) auch wieder ein Oktoberfest in Sandviken?
    Ich fange dort nämlich bald an zu arbeiten und hab schon die Lederhosn eingepackt 😉

    Viele Grüße
    Lars

    Gefällt mir

    • Claudia schreibt:

      Tja, das Oktoberfest von dem ich hier berichtet habe ist ja ein privates und nur für geladene Gäste, sozusagen. Es gab in den letzten Jahren aber auch immer eines in der Göransson Arena in Sandviken. Auf deren Website http://goranssonarena.se/ steht allerdings noch keine Ankündigung… aber das kann ja noch kommen.
      Viel Spaß in Sandviken! 😉
      LG Claudia

      Gefällt mir

  2. Chris B schreibt:

    Hallo Ihr Nordlichter,
    bei Euch geht ja wirklich der Punk ab, da kann die Wiesn ja einpacken 😉
    Wahnsinn, was Ihr da auf die Beine stellt. Ich glaube sowieso, in Schweden wird gerne und gut gefeiert und meistens ein Anlass für die Feste gefunden 🙂
    LG Chris

    Gefällt mir

    • inschweden schreibt:

      Ja, das sind Steffi und Tomas die im Oktober immer Lidl leerkaufen und sich um alles kümmern. Hmmm… ja die Schweden können schon ordentlich bechern aber sie fallen dann nicht unangenehm auf und werden peinlich oder ausfällig. Zumindest nicht auf unserem Oktoberfest. 🙂
      LG Claudia

      Gefällt mir

  3. Steffi schreibt:

    Im ersten Jahr waren wir wirklich „nur“ 20. Haben uns dann von Jahr zu Jahr bis zum diesjährigen all time high gesteigert 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s