Landidylle

Heute machten wir mit Maya einen Spaziergang zu ihrem Badestrand. Als wir dort ankamen, war eine Familie gerade dabei zusammenzupacken und so warteten wir, bis sie weg waren. Danach waren nur noch zwei junge Frauen da die sich im Bikini sonnten. Da wir ja rücksichtsvolle Hundebesitzer sind, fragten wir ob es ihnen etwas ausmachen würde, wenn Maya schwimmen würde und sie verneinten. Tja… aber Maya musste die Mädls natürlich erstmal begrüßen und beschnüffeln aber als sie ihre Streicheleinheiten bekommen hatte, beachtete sie die beiden kaum mehr obwohl sie ständig kicherten. 😉

Wir warfen Maya Stöckchen ins Wasser, spielten mir ihr, ließen sie Tricks machen (um die Mädls zu beeindrucken) und Leckerlies fangen und nach einer halben Stunde machten wir uns wieder auf den Heimweg. Es gelang uns auch sie immer direkt zu uns zu locken wenn sie aus dem Wasser kam, damit sie nicht die zwei Mädls vollspritzte wenn sie sich schüttelte.

Ach ja, am Hinweg müssen wir an dem Haus vorbei das von Schnautzerhündin Macy bewacht wird. Macy ist der Hund, der Maya bei den wöchentlichen Hundetreffen ständig gemobbt hat. Jetzt kommt Macy zum Glück nicht mehr zu den Treffen aber wenn die zwei aufeinandertreffen, gehen die Emotionen hoch. Maya geht ja zum Glück an bellenden Hunden vorbei und ignoriert sie dabei vollständig und das macht sie auch bei Macy wenn wir an deren Garten vorbeigehen, doch diesmal war irgendwo eine Gartentür offen und so kam Macy plötzlich aus dem Garten geschossen. Zu unserem sehr großen Glück war aber anschließend eine Pferdekoppel die mit einem stabilen Zaun umgeben ist und diesen Zaun lief Macy bellend und knurrend entlang. Tja, und das war dann zu viel für Maya. Sie stemmte sich ins Brustgeschirr und bellte und knurrte und fletschte genauso wie Macy wie Zähne. Ein weiteres Glück war, dass heute Kurt Mayas Leine hielt.. ich weiß nicht ob ich sie hätte halten können, weil ich ganz einfach überhaupt nicht auf das gefasst war. Ich war so baff über Mayas Reaktion dass ich erst sehr spät zwischen sie und Macy ging und nachdem das ja unter Hunden als Beschwichtigung gilt, beruhigte sie sich auch recht kurz danach. Aber so kenne ich Maya gar nicht. Naja, wenn ihr andere Hunde blöd kommen (so wie ja schon früher Macy und auch Nusa die Maya dann am Ende auch diese kleine Verletzung am Augenlid zufügte), kann sie schon auch knurren und die Zähne zeigen. Aber das heute war schon heftig. Diese zwei Hundemädls hassen sich richtig.

Danach war sie wieder das lammfrohe Hündchen das wir kennen.

Der Weg zum Strand führt an einigen Bauernhöfen vorbei und somit auch an Kühen und Pferden doch Maya guckte nur und ging ganz brav weiter.

Ich möchte euer Augenmerk ganz besonders auf Herrlis/Kurtis T-Shirt lenken… denn es stimmt was da drauf steht: Jetzt sind wir auf Urlaub! Juhuuuuuuuu

CIMG1976 CIMG1926 CIMG1927 CIMG1929 CIMG1967 CIMG1982 CIMG1983 CIMG1994 CIMG1988 CIMG1998 CIMG1999 CIMG2000

 

Dieser Beitrag wurde unter Gästrike-Hammarby, Maya, Schweden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Landidylle

  1. hildegardlewi schreibt:

    Schöbe Fotos, schönes Wetter, schöne Erlebnisse- und rundherum schöne Landschft Und eine glückliche Maya! LG 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s