Spaziergang im Regen

Heute war ich mit Maya allein unterwegs weil der Herr des Hauses Beton gießen musste…warum, das erfährt ihr ein anderes Mal. 😉

Als ich mit Maya aufbrach wollte ich eigentlich mit ihr in den Wald doch nachdem es genau dann zu regnen begann, änderte ich meinen Plan und wir marschierten Richtung Dorfkern (wenn man das so nennen kann). Bald hörte es auf zu Regnen und ich ging mit ihr zu einem Kiesplatz der manchmal von der örtlichen Fußballmannschaft zum Training benutzt wird. Dort legte ich Maya insgesamt drei Spuren.

Wir gehen nämlich jetzt – angeregt durch einen superinteressanten Vortrag über Spezialsuchhunde – einen Kurzkurs in Personensuche auf hartem Grund, also Asphalt und Kies. Auf Kies geht es ja noch aber auf Asphalt ist Maya nicht gerade der Superspürhund. Andererseits, wenn wir früher Spuren gelegt haben war das immer im Wald und da braucht sie die Nase auch nicht am Boden zu haben. Bisher hat sie jedenfalls noch alles gefunden, was wir versteckt haben. Deshalb glaub ich auch nicht, dass sie es nicht kann sondern halt einfach noch nicht kapiert hat, dass sie der Spur am Boden folgen soll. Wobei heute ging es richtig gut… bis auf die dritte Spur, da wollte oder konnte sie die Spur nicht finden. Der Mittelteil wiederum war gut. Da es jetzt abends immer regnet haben wir seit dem letzten Kurstag auch nicht viel üben können aber ich hoffe, es wird besser.

Was wir auch falsch gemacht haben bisher ist, dass wir sie so gut wie immer Leckerlies suchen ließen… und natürlich erwartet sie auch jetzt, dass es Leckerlies zu suchen und zu finden gibt. D.h. wir müssen jetzt Leckerlies zum Markieren nehmen und versuchen, die nach und nach wegzulassen. Naja, als Hundebesitzer lernt man nie aus. Und ich als Ersthundebesitzer hab sowieso noch massenhaft zu lernen. 😉

Dann gingen wir weiter bogen schließlich zum Badeplatz der Gemeinde ab wo eigentlich Hunde nicht erlaubt sind, aber die Badesaison ist bei uns sowieso schon vorbei. Abgesehen davon war das Gassi gehen eh schon abgeschlossen und ich dachte mir, Maya sei vielleicht durstig. Am Weg dorthin kamen uns Nusa (die Hündin mit der Maya mal den kleinen Streit hatte und dann das „Boxerauge“ davontrug) und ihr Frauli und ihre Bekannte zu Pferde, entgegen. Maya bekam das erst gar nicht mit weil sie mit Gras fressen beschäftigt war, aber ich rief ihr zu „Schau wer da kommt!“ damit sie nicht erschreckt. Nusa freute sich, Maya zu sehen die aber eher abwartend reagierte. Die Pferde standen vielleicht zwei Meter entfernt und die beachtete sie überhaupt nicht. Supercool wenn man bedenkt wie Maya sich vor zwei Jahren noch beim Anblick von Pferden gebärdete. Für all jene die sich vielleicht wundern – Maya und Nusa haben sich nach dem Zwischenfall mit dem Auge schon mal getroffen und da wollte Maya unbedingt mit Nusa spielen die aber damals viel lieber immer wieder ins Wasser sprang um Stöckchen zu holen.

Nach einer kurzen Begrüßung gingen wir weiter und ich merkte, wie uns Nusa ein paar Meter (mit ein paar Metern Abstand) nachlief und dann aber doch wieder ihrem Frauli hinterhertrabte. Da begann es richtig zu regnen und wir gingen weiter. Uns kamen dann noch drei Frauen entgegen die uns freundlich grüßten und zumindest zwei von ihnen schauten Maya ganz verliebt an. 😉

Beim Badeplatz ließ ich Maya von der Leine aber sie schaute mich nur an… sie wollte wohl nicht klatschnass werden. 😉

CIMG3017

Ich machte ein paar Fotos und dann gingen wir ein Stück den Weg zurück um dann auf die alten Eisenbahnstrecke, die jetzt nur noch ein schmaler Pfad ist, einzubiegen. Aber es regnete immer stärker und begann dann sogar zu donnern und somit bogen wir bei der ersten Gelegenheit ab um wieder nach Hause zu gehen.

CIMG3016 CIMG3018 CIMG3020 CIMG3021 CIMG3023 CIMG3024 CIMG3025 CIMG3027 CIMG3031 CIMG3034 CIMG3035

 

Dieser Beitrag wurde unter Gästrike-Hammarby, Maya, Schweden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Spaziergang im Regen

  1. Annette schreibt:

    schöne Lichtstimmungen und Maya ist sowieso ein Supermodel 🙂

    Gefällt mir

  2. hildegardlewi schreibt:

    11 Grad ungeheizt. Mit ist kalt, ich bin noch nicht ganz da. LG 🙂 Lewi

    Gefällt mir

  3. hildegardlewi schreibt:

    Trotz des miesen Wetters she gelungene Aufnahmen und eine wetterfeste Maya. LG :-)I

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s