Sonnenschein, blauer Himmel und 11 km

Am Samstag war wieder mal traumhaftes Wetter. Keine Wolke war am Himmel zu sehen und in der Sonne war es schon richtig warm. Wir nahmen Maya an die lange Leine und marschierten auf einer Forststraße durch den Wald Richtung Storvik, die nächstgelegene Ortschaft im Westen. Storvik, mit seinen rund 2100 Einwohnern, hat zwei kleine Supermärkte, einige Pizzerien und Friseure und weitere kleine Geschäfte. Sogar eine Eisenbahnstation gibt es in Storvik. 😉

Für uns Hammarbyeinwohner mit gerade mal einer kleinen Pizzeria und einem Café das von Freitag bis Sonntag geöffnet hat, ist Storvik fast eine Großstadt! Na ok… wir wissen dass es nicht groß ist, aber zumindest kann man schnell in Storvik einkaufen wenn die Ansprüche nicht so hoch sind oder man ganz einfach was vergessen hat.

Es war ein schöner Spaziergang der von der Ortseinfahrt durch unberührte Schneefelder (nur Tierspuren waren zu sehen) und entlang einiger Bauernhöfe führte und schließlich durch den Wald ging. Am Ortsrand von Storvik überquerten wir die Hauptstraße und spazierten weiter bis wir zum Toretorpsvägen kamen, der Straße an der Mayas Badeplatz lag (und die Trabbahn von der ich schon mehrmals berichtet habe). Tja, und als wir dann wieder daheim waren, hatten wir 11 km hinter uns gebracht, waren müde und durchgefroren weil uns am Toretorpsvägen der Wind um die Ohren pfiff.

SAM_1266

Ortseingang. Hier geht’s zur (stillgelegten) Fabrik, zum Sportplatz (=Idrottsplats), es geht zur Pizzeria und zum großen Wochenendeflohmarkt (Stor loppis) 🙂

 

Unberührter Schnee… nur hin und wieder sah man Reh- und Hasenspuren.

SAM_1268 SAM_1270 SAM_1272 SAM_1276 SAM_1277 SAM_1278 SAM_1279 SAM_1280

Weil Frauli so viel fotografierte mussten Hundi und Herrli immer wieder warten.

SAM_1283 SAM_1285

Weiter geht’s…

SAM_1286 SAM_1287

Nein Maya, wir gehen geradeaus weiter.

SAM_1289 SAM_1290 SAM_1293 SAM_1295 SAM_1296 SAM_1297 SAM_1298 SAM_1300 SAM_1301 SAM_1303 SAM_1304 SAM_1306

Nein Maya… wir biegen auch hier nicht ab…

SAM_1308

Und da auch nicht! Maya wollte an diesem Tag ständig rechts abbiegen!

SAM_1316

 

Weiter geht es auf der schneebedeckten Forststraße durch den Wald.

SAM_1319 SAM_1321 SAM_1329 SAM_1332 SAM_1337

Der zugefrorene Näsbysee.

SAM_1343 SAM_1345 SAM_1346 SAM_1354 SAM_1356 SAM_1363 SAM_1365 SAM_1367 SAM_1369

Maya kämpft sich durch den Tiefschnee am Straßenrand.

SAM_1361

Am Ortsrand von Storvik gibt es „Vilda Barn“ = wilde Kinder und „Tama Djur“ = Zahme Tiere.  🙂

SAM_1370

Blick auf Storvik.

SAM_1371 SAM_1372 SAM_1373

Dazwischen sahen wir zwei Rehe auf einer Lichtung.
SAM_1374

Und dann am Toretorpsvägen zwang mich der Sonnenuntergang leider dazu gaaaaanz viele Fotos zu machen. 🙂   So lange bis der Akku der Kamera leer war. 🙂

SAM_1383 SAM_1384 SAM_1388 SAM_1389 SAM_1395 SAM_1398 SAM_1400 SAM_1403 SAM_1408 SAM_1404 SAM_1411 SAM_1413 SAM_1415 SAM_1417 SAM_1421 SAM_1424 SAM_1434

 

Dieser Beitrag wurde unter Gästrike-Hammarby, Schweden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sonnenschein, blauer Himmel und 11 km

  1. Diva schreibt:

    Ich beneide euch! 🙂 L.G. Diva

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s