Das Blumenbeet

Hinter unserem Postkasten befindet sich eine kleine Grünfläche auf der drei Büsche standen und in dem ansonsten hauptsächlich Unkraut wuchs. Heuer beschlossen wir, diesen „Eingangsbereich“ zu verhübschen.

Den ersten hässlichen Busch, gruben wir so gut es ging aus und die anderen beiden schnitten wir recht radikal zurück. Wir rissen Unkraut aus und schütteten zig Liter frische Erde auf. Und gestern dann pflanzten wir Blumen, die wir schon vor ca. einem Monat gekauft hatten und die in der Zwischenzeit im Büro auf ein vielfaches ihrer ursprünglichen Größe gewachsen waren. Wenn es schöner und nicht zu kalt war, stellten wir die Pflanzen zur Abhärtung untertags hinaus in den Garten.

Und somit zieren nun

  • 3 Stück weiße Rittersporn
  • 4 Stück blaue Rittersporn
  • 3 Stück pinke Rittersporn
  • 2 Stück weiße Staudenphlox
  • 2 Stück rosa Staudenphlox
  • 2 Stück weiße Akelei
  • 2 Stück rot/weiße Akelei
  • 4 Stück rote Sonnenhut
  • 3 Stück gelbe Taglilien
  • 5 Stück Dreiblättrige Waldsteinie

die Fläche.

Und… wie könnte es auch anders sein … jetzt wurde für die Nacht Frost prognostiziert… toll! Zum Glück war ich heuer etwas smarter und habe Vlies für solche Fälle bereit. Darf nur nicht vergessen, später rauszugehen und die Pflanzen damit abzudecken.

Noch sieht es ein wenig kahl aus aber bis sich die Pflanzen vermehren, müssen wir noch ein Weilchen Geduld haben. Ach ja, und die Lupinen die schon da waren, d.h. wild wachsen, haben wir belassen.

20150509_161632 20150509_161646 20150509_161703

Während wir draußen waren, leistete uns Fräulein Persson, die schwarze Katze von gegenüber Gesellschaft und spazierte auch ganz frech durchs Blumenbeet.

20150509_160233 20150509_160256

Als Maya das bemerkte, blieb sie in der Nähe und behielt die Katze genau im Auge.

20150509_160337 20150509_160448

Dazwischen war ich mit Maya kurz spazieren und momentan ist wirklich die schönste Zeit in Schweden. Alles wächst und sprießt und die Wiesen sehen so grün und saftig aus dass man selbst mal davon kosten möchte… so wie Maya die jedes Mal im Frühling zur Kuh wird und grast wo es nur geht. 🙂

20150509_134501 20150509_135128 20150509_135140 20150509_135150 20150509_135156 20150509_135204

Ich konnte es auch nicht lassen und habe auch den Bereich bei der Auffahrt fotografiert wo es neben einigen kahlen Stellen auch recht schön ist – obwohl wir da noch nichts gemacht haben.

20150509_161728 20150509_161741 20150509_161756 20150509_161808 20150509_161831 20150509_161932

Ach übrigens, neben insgesamt 800 Litern Erde haben wir auch 6 Spinatpflänzchen, 6 Ruccola, 2 Zucchini und 1 Gurkenpflanze gekauft… freu mich jetzt schon auf die Ernte. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Garten abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das Blumenbeet

  1. Gabi schreibt:

    Da wart Ihr ja ziemlich fleißig. Und sehr schön, das Tränende Herz und die anderen Blumen.
    Hi, Hi, Kira wird im Frühling auch immer zur grasenden Kuh. 😊
    LG Gabi

    Gefällt mir

  2. Claralotti schreibt:

    Tränenden Herzen und Maya in der Sonne! Etwas Schöneres haben wir heute nicht gesehen! Daaaanke für die tollen Bilder!

    LG
    Stefy mit Clara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s