Der Winter ist zurück

Heute hat es bis zum Nachmittag durchgeschneit… das Ergebnis waren dann ca. 20 cm Neuschnee.

Mit Maya stapfte ich dann ungefähr die Hälfte des 1,5 Stunden langen Spazierganges durch tiefen Neuschnee… am Ende spürte ich es dann schon, aber lustig war es. Naja, am Ende dann schon weniger weil dann der Wind stärker wurde und wenn man den feinen Schnee dann ständig ins Gesicht bekommt, finde ich das nicht so toll.

20161211_115906 20161211_120413

Aber der Spaziergang war witzig… vor allem wegen der 6 Kühe die ständig – auch jetzt im Winter – zu uns galoppiert kommen wenn sie uns sehen. Ich hab ja nicht damit gerechnet, dass die immer noch draußen sind aber heute habe ich bemerkt dass das eine spezielle, „wintertaugliche“ Rasse sein muss, denn es sah aus als ob die richtig dicken Pelz hätten… irgendwie. Ich glaube Maya und die Kühe hätten eine Mordsgaudi wenn ich Maya auf die Weide lassen könnte… aber leider geht das ja nicht. Vielleicht denke ich beim nächsten Mal daran, dass ich die Kamera bereit habe… weil das sieht wirklich total witzig aus wenn die angesprungen kommen.

20161211_121030 20161211_121136

Witzigerweise wollte Maya heute nicht zum Badeplatz sondern sie blieb vor einer großen Scheune stehen und schaute mich erwartungsvoll an. Von dort geht ein Weg zum Wasser bzw. umrundet eine weitere Weide und führt entlang eines Pfades von dem aus es ein paar Mal zum Wasser geht. Wir gehen da aber sehr selten weil der Weg mit Traktor befahren wird und meistens voller Matsch ist. Aber bei 15 cm Neuschnee (zu jener Zeit), kann einem jeder Matsch darunter egal sein und so gingen wir eben dort.

20161211_121941 20161211_122216 20161211_122325 20161211_123336 20161211_123525 20161211_124727 20161211_125830

Nach dem Spaziergang genehmigte ich mir einen Kaffee und dann ging es ans Schneeschaufeln. Da Kurti arbeiten musste, habe ich dann von 14.30 bis 17:45 Uhr Schnee geschaufelt… unterbrochen von einer 10minütigen Pinkelpause für Maya.

Vorher:

20161211_143056

Nachher:

20161211_172754 20161211_172734

Vorher:

20161211_150412

Nachher:

20161211_172658

 

Und dann gab es noch ca. 15 m2 Garagenauffahrt … ächz… mir tut alles weh! 🙂

Und so sah es bei der Pinkelpause aus:

20161211_163055 20161211_163049

Bin ja nur froh, dass mein „kaputter“ Schultermuskel beim Schneeschaufel nicht beansprucht wird. Mir tun zwar sehr viele andere Muskeln weh, aber der nicht. 🙂

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gästrike-Hammarby, Maya, Schweden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Der Winter ist zurück

  1. Annette schreibt:

    Auch wenn der Winter nicht meine liebste Jahreszeit ist, so liebe ich Spaziergänge durch unberührte, verschneite Landschaften! Danach schätze ich die Gemütlichkeit am Feuer und meinen zufriedenen Schnuffo zu meinen Füssen. Habt frohe Weihnachten und lasst es euch gut ergehen 🙂

    Gefällt mir

  2. World Whisperer schreibt:

    Neid Neid Neid – das einzigst weiße hier bei uns ist etwas Tau Morgens auf der Wiese.

    LG Mel

    Gefällt 1 Person

    • Nacho schreibt:

      Bei uns in Düsseldorf auch.
      Liebe Grüße, Achim

      Gefällt mir

    • Tja, dann hättest du bei den Schlittenhunden bleiben sollen! 😀
      LG Claudia

      Gefällt mir

      • World Whisperer schreibt:

        Ja, aber ich glaube sooo gesund war das alles nicht. Habe jetzt aus Spaß mit Freunden vor ner Wärmebildkamera gestanden… alle hatten rote/gelbe Hände… meine sind Eisblau … selbst wenn ich sie reibe… und trotz dass ich nie Kälte in den Händen fühle… okay, vielleicht fühle ich auch gar nichts mehr. 😀

        LG Mel

        Gefällt mir

      • Echt? Dann hast du wahrscheinlich blaues Blut in dir! 😁 Spaß beiseite… das ist ja echt seltsam. Aber Erfrierungen hattest du keine, oder?
        Dann hoffe ich dass du nie in eine Situation kommst (verirrt im finsteren Wald) wo man dich mit Wärmebildkamera suchen muss…weil die finden dich ja dann nicht 😉
        LG Claudia

        Gefällt mir

      • World Whisperer schreibt:

        HIHI blaues Blut klingt auch gut HAHA… meine Mutter meinte, als ich ihr das erzählt habe „Alles klar, du bist ein Zombie“.

        Klar, Schlittenhundeguide dasein kommt immer einher mit vielen erfrierungen, grade an den Händen um Karabiner auch bei -30 Grad zu öffnen… Da muss man eben auch mal die nackte Hand nehmen…
        Auch im Gesicht war alles blau wo ich mal leichte erfrierungen hatte und nur Nase und Mund rot/gelb … echt erschreckend lol… aber ich habe ja auch keine Nachteile daraus… aber vielleicht ist das die erklärung, warum mir nie kalt ist 😀
        LG Mel

        Gefällt mir

      • Ja das mit Zombie macht mich jetzt nachdenklich. 😁 Wahrscheinlich sind deine Nerven schon abgestorben und deshalb ist dir nie kalt. Hoffe nur dass du nicht später irgendwelche Beschwerden kriegst.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s