Winterspaziergang

Heute schien wieder die Sonne und es hatte ganze 3 Grad plus! Dazu noch der Schnee vom Schneesturm am Dienstag und der Tag war perfekt.

Naja, nicht ganz perfekt. Ich hatte Kopfweh, Halsweh und am Morgen war die Nase verstopft aber wen kümmert das wenn es draußen so schön ist? Eben. 😉

Wir fuhren mit dem Auto die 4 km zu Björkmuren und gingen von dort in den Wald. Da die Straßen leider schon wieder vereist sind und Maya immer wieder ausrutscht, fand ich es besser die „leeren Kilometer“ zu sparen und stattdessen im Wald zu gehen.

Und was soll ich sagen, es war einfach superschön. Der Weg durch den Wald war noch total verschneit und weit und breit kein Mensch zu sehen – und noch nicht mal Spuren von Menschen. Deshalb ließ ich Maya von der Leine und sie war die ganze Zeit (bis wir wieder an der Straße waren) offline unterwegs.

Und wie man im Video sieht, war sie seeehr fröhlich drauf und genoss die Freiheit.

 

So „jungfräulich“ war der Pfad von der Straße zum Wanderweg.

Und dann waren wir im Wald und die Leine kam weg. Und wir spazierten und genossen die Aussieht und Maya alle Gerüche. Manchmal lief sie so weit vor dass ich sie gar nicht mehr sehen konnte aber das machte nichts… ich wusste dass sie nicht abhauen würde Und meistens stand sie dann hinter einem Baum und wartete auf das langsame Frauli. 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Und dann kamen wir zu einem Unterstand den wir natürlich sofort inspizieren mussten.

Danach marschierten wir weiter durch den unberührten Winterwald und genossen die Stille und die schönen Aussichten die in der Natur viel schöner sind als auf den Bildern.

 

Ungefähr in der Mitte unseres Spazierganges funktionierte plötzlich die Kartenapp nicht mehr (öffnete sich nicht mehr) und wir gingen auf „gut Glück“ weiter. Und gegen Ende der Wanderung gab das Handy dann komplett den Geist auf. Wie sich daheim herausstellte, war der Akku leer obwohl der beim Weggehen noch bei 65% stand. Somit weiß ich nicht wie lange wir wirklich gegangen sind aber es war nicht besonders viel, ich schätze mal 5 – 6 km aber durch den Schnee war es ja ein wenig anstrengender. Wir waren ca. 2 1/2 Stunden  unterwegs inkl. Kaninchen gucken. Die verschwanden aber gleich im Bau als wir kamen, also lohnte es sich nicht wirklich zu fotografieren. 😉

Dieser Beitrag wurde unter Järbo, Maya veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Winterspaziergang

  1. wortsonate schreibt:

    Danke für diesen wunderbaren Spaziergang. Hier regnet es ohne Unterlass.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s